Ein Stau auf der Autobahn kann mächtig an den nerven zerren. Foto: Shutterstock/ Bildagentur Zoonar GmbH
Ein Stau auf der Autobahn kann mächtig an den Nerven zerren. Foto: Shutterstock/ Bildagentur Zoonar GmbH

Urlaub mit Kindern – so übersteht man den Stau

Oft steht ein Stau am Anfang eines wohlverdienten Urlaubs und als Familie kann das Reisen mit Kindern schnell zum Frusterlebnis werden. Tipps gibt es viele, wie man einen Stau auf dem Weg in den Urlaub mit Kindern kurzweilig und einigermaßen harmonisch gestaltet.

Eltern tun gut daran, sich im Vorfeld Gedanken zu machen, wohin die Reise geht. Wie lange wird die Autofahrt in etwa dauern und was ist zu tun, wenn die Autofahrt sich hinzieht und zu nervigen Beziehungs- und Familienproblemen führt?

Reisen mit Kindern bedeutet ein Höchstmaß an Organisation

Geschulte Eltern planen auf Reisen mit Kindern von Anfang an für Notfälle. Ein plötzlicher Stau wird zur Zerreißprobe auf der Autobahn, wenn nicht genügend Essen und Getränke vorhanden sind oder mangels Kreativität auf die Schnelle keine Spiele einfallen. Vor allem kleine Kinder brauchen zu jeder Tages- und Nachtzeit ausreichend Proviant. Obst und Wasser, ein paar belegte Brote sollten bei einer Autofahrt ab mindestens einer Stunde Pflichtprogramm sein.

Auch ist es für Eltern und Kinder im Stau der Super-Gau, wenn die lieben Kleinen gleich und sofort auf die Toilette müssen: Es ist nur an gekennzeichneten Parkplätzen möglich, sicher mit den Kindern das Auto zu verlassen. Plötzlich auf der Autobahn im Stau aus dem Auto zuspringen, um den Kleinen Erleichterung zu verschaffen, ist verboten und lebensgefährlich.

Im Stau stehen kann für Eltern und Kinder auch Spaß bedeuten!

Die einfachsten Spiele brauchen nur etwas Kreativität- Klassiker wie „Ich sehe was, was Du nicht siehst“ oder „Ich packe meinen Koffer“ gehen auf Reisen mit Kindern immer und benötigen keine Vorbereitung.

Auch lassen sich Kinder wunderbar mit CDs und Büchern beruhigen und schnell wird die Stimmung auf der Autobahn im Stau wieder entspannter.

Für interessierte Eltern, die auf Urlaub von Anfang an setzen, liefert eine einfache Anfrage bei Google unkomplizierte und einfache Tipps, wie das Reisen mit Kindern zu einem Erlebnis werden kann, auch wenn ein langer und nicht enden wollender Stau die Urlaubsanfahrt verlängert.

Staus auf Autobahnen sind zur Hauptferienzeit die Regel und nicht die Ausnahme. Deshalb gehört eine Vorab-Checkliste für das Entertainment im Auto genauso gewissenhaft erarbeitet wie die Route und das Reiseziel.

Geschrieben von Maren

Maren Richter ist als Auto-Journalistin bereits seit Jahren Expertin in Sachen Gebrauchtwagen, Neuheiten sowie Tipps und Tricks rund ums Auto. Nach ihrem Journalismus-Studium arbeitete sie mehrere Jahre für einen der größten deutschen Autobauer. Inzwischen ist sie als freie Beraterin und Autorin tätig. Kontakt-Möglichkeiten gibt es über Kontakt-Link unten.