Beim Kauf eines Gebrauchtwagens sollte man Vorsichtig sein, besser einen experten mit hinzuziehen. Foto: Shutterstock/mangostock
Beim Kauf eines Gebrauchtwagens sollte man Vorsichtig sein, besser einen experten mit hinzuziehen. Foto: Shutterstock/mangostock

Tipps zum Gebrauchtwagenkauf im Internet

Das Internet bietet viele Möglichkeiten, ein Auto online zu kaufen und auf schnelle, günstige und effiziente Weise zu einem vermeintlich neuen Auto zu kommen. Die Gefahren bei einem Gebrauchtwagenkauf sind bereits in Fachhäusern tückisch, aber im Internet sind betrügerische Verkaufsmethoden bei weitem subtiler und für einen potenziellen Käufer schwieriger zu entdecken.

Wunderschöne Bilder der Autos lassen das Käuferherz höher schlagen und das Auto online kaufen zu wollen ist zeitgemäß und angesagt. Zahlreiche Autobörsen sorgen für einen schier unendlich große Auswahl an Gebrauchtwagen. Außerdem ist es natürlich deutlich bequemer, sich online durch die verschiedenen Angebote zu klicken, als zahllose Autohäuser abzuklappern. Wichtige Tipps zum Gebrauchtwagenkauf im Internet sparen Geld und schlechte Erfahrungen.

Ein Auto online kaufen bedeutet, im Vorfeld den Verkäufer zu kontaktieren, ob einer Untersuchung des Autos durch einen Gutachter vor dem Kauf möglich ist. Kommt es zu zögerlichen Reaktionen bis hin zur Ablehnung, ist Vorsicht geboten.

Wer nichts zu verbergen hat und ein gutes Auto online verkaufen möchte, braucht eine Vorabuntersuchung durch einen Profi nicht zu fürchten. Einen Gebrauchtwagen kaufen vor allem Kunden, die sich aus finanziellen Gründen keinen Neuwagen leisten können und damit das online gekaufte Auto nicht zur Kostenfalle wird, gibt es einige einfache Tipps zu beachten.

Nicht von guter Optik täuschen lassen

Ein optisch einwandfreier Zustand des Autos sagt nichts über den viel wichtigeren technischen Zustand aus. Wer einen Gebrauchtwagen kaufen will, darf sich von Fotos nicht verführen lassen, sondern sollte mit einer fachkundigen Person vor Ort das Auto begutachten.

Ein Auto online kaufen bedeutet, sich mehr mit den im Internet zur Verfügung gestellten Informationen über das Auto zu beschäftigen. Diese Infos können helfen, bei falschen Versprechungen über den Zustand und eventuell drohenden Schadensersatzforderungen, wichtige Beweisstücke in Händen zu halten, die auch vor Gericht verwertbar sind.

Auch wenn der Verkäufer vor Ort keinen seriösen Eindruck erweckt, ist beim Gebrauchtwagenkauf Vorsicht geboten. Ein unhöflicher, wortkarger und abweisender Verkäufer macht den Gebrauchtwagenkauf zu keinem inspirierenden Shoppingerlebnis.

Besser einen Gebrauchtwagen-Händler wählen

Wer zum ersten Mal ein Auto online kaufen möchte, sollte sich an offiziell zugelassene Händler halten. Der Gebrauchtwagenkauf von Privatpersonen ist ein unkalkulierbares Risiko. Ein Autohändler kennt sich mit Gebrauchtwagen aus, eine Privatperson ist ein Laie.

Der erste Blick beim Gebrauchtwagenkauf gilt dem Kilometerstand. Je nach Automarke können hohe Kilometerzahlen nichts bedeuten, aber ein billiges, kleines ausländisches Modell mit sportlichen Zahlen im Hunderttausenderbereich, wird kaum über Jahre Freude bereiten und den nächsten TÜV möglicherweise schon nicht mehr überstehen.

Hier finden Sie weitere Tipps und Tricks beim Autokauf.

Geschrieben von Maren

Maren Richter ist als Auto-Journalistin bereits seit Jahren Expertin in Sachen Gebrauchtwagen, Neuheiten sowie Tipps und Tricks rund ums Auto. Nach ihrem Journalismus-Studium arbeitete sie mehrere Jahre für einen der größten deutschen Autobauer. Inzwischen ist sie als freie Beraterin und Autorin tätig. Kontakt-Möglichkeiten gibt es über Kontakt-Link unten.